Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite


 

Impressum und Datenschutz

Creative Commons License  

Tipps und Tricks rund um Excel

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Sortieren

  1. Sortieren nach einem Kriterium
  2. Benutzerdefiniertes Sortieren nach mehreren Kriterien
  3. Sortieren nach Farben oder Symbolen
  4. Sortieren nach benutzerdefinierten Listen
  5. Sortieren nach Spalten

In einer Firma gibt es Benutzergruppen, die nicht alphabetisch sortiert werden sollen, sondern nach Relevanz. Die Reihenfolge soll sein: Work - Admin - Test - Ref - Azubi. Eine alphabetische Sortierung sieht anders aus.

Damit solch eine Sortierung möglich ist, muss zuerst eine benutzerdefinierte Liste angelegt werden. Das geht über "Datei | Optionen | Erweitert | Benutzerdefinierte Listen bearbeiten".

Klicken Sie auf "Hinzufügen" und tragen Sie im mittleren Feld unter "Listeneinträge" einen Begriff nach dem anderen ein. Trennen Sie die Begriffe durch die ENTER-Taste.

 

Bestätigen Sie alles mit OK.

Verwendet wird das "Benutzerdefinierte Sortieren" aus "Start / Bearbeiten / Sortieren und Filtern".

 

Bei "Reihenfolge" klappen Sie die Liste auf und wählen "Benutzerdefinierte Liste". Wählen Sie die Liste aus, die Sie angelegt haben und bestätigen Sie mit OK.

Das gleiche Prinzip wenden Sie auch an, wenn Sie Tagesnamen oder Monatsnamen nicht alphabetisch, sondern der Reihe nach sortieren wollen. Standardmäßig sortiert Excel April - August - Dezember - Februar - Januar ...

Wählen Sie als Reihenfolge die "Benutzerdefinierte Liste" und dann die Monatsnamen.

15.02.2014

 

Download

Alle Beispiele zum Sortieren können Sie herunterladen - zum Üben und Nachmachen (Sort.xlsx - gezippt)