Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite


 

Impressum

Creative Commons License  

Tipps und Tricks rund um Excel

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Sortieren

  1. Sortieren nach einem Kriterium
  2. Benutzerdefiniertes Sortieren nach mehreren Kriterien
  3. Sortieren nach Farben oder Symbolen
  4. Sortieren nach benutzerdefinierten Listen
  5. Sortieren nach Spalten

 

Städtenamen sind in Abhängigkeit vom Niederschlag farbig hervorgehoben. Es wurde keine bedingte Formatierung verwendet, die zugrundeliegenden Zahlen stehen nicht in der Tabelle.

 

 

Verwendet wird das "Benutzerdefinierte Sortieren" aus "Start / Bearbeiten / Sortieren und Filtern".

Beginnen Sie mit dem ersten Sortierkriterium:

 

Anschließend brauchen Sie die zweite Ebene mit "grün":

 

 

Eine Tabelle soll anhand von Symbolen der bedingten Formatierung sortiert werden.

In der nebenstehenden Tabelle sind die Niederschläge nicht aufsteigend oder absteigend sortiert, sondern zuerst alle mit einem mittleren Wert, gefolgt von dem höchsten und zum Schluss mit dem niedrigsten Wert. Anhaltspunkt sind die Balkensymbole.

 

 

Verwendet wird wieder "Benutzerdefinierte Sortieren" aus "Start / Bearbeiten / Sortieren und Filtern".

Formatieren Sie zuerst die Spalte C mit dem benutzerdefinierten Format und wählen Sie einen der Symbolsätze. Die Sortierung geht auch mit Farbskalen, aber mir war die Unterscheidung der vielen Farben als Sortierkriterium zu umständlich.

Beginnen Sie mit dem ersten Sortierkriterium:

 

Anschließend brauchen Sie die zweite Ebene mit drei Balken:

 

Wenn Sie bei der letzten Option statt "Oben" den Eintrag "Unten" wählen, wird dieses Kriterium nicht in der Reihenfolge einsortiert, sondern direkt an das Ende gestellt.

 15.02.2014

 

Download

Alle Beispiele zum Sortieren können Sie herunterladen - zum Üben und Nachmachen (Sort.xlsx - gezippt)