Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite



 

Tipps und Tricks rund um Word

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Schalter

\b Textmarke

Erstellt einen Index für den durch die Textmarke angegebenen Teil des Dokuments.

\c 2

Erstellt einen Index mit mehreren Spalten auf einer Seite. Maximal vier Spalten sind möglich

\d ":"

Wird mit dem Schalter \s verwendet und gibt die Zeichen (bis zu fünf Zeichen) an, die Sequenznummern und Seitenzahlen trennen. Wird \d nicht verwendet, wird standardmäßig ein Bindestrich gesetzt.

\e " - "

Gibt die Zeichen (maximal 5) an, die als Trennzeichen zwischen einem Indexeintrag und der dazugehörigen Seitenzahl verwendet werden. Das können Leerschritte, Bindestriche, ein Komma oder andere Zeichen sein.

\f "en"

Erstellt einen Index unter Verwendung nur der XE-Felder, die den gleichen \f-Schalter haben. Damit werden mehrere Indices möglich.

\g "..."

Gibt die Zeichen (maximal 5) an, die als Trennzeichen in einem Seitenbereich verwendet werden. Schließen Sie die Zeichen in Anführungszeichen ein. Der Standardwert ist ein Gedankenstrich (–).

\h "A"

Fügt Text zwischen alphabetischen Gruppen im Index ein, der mit der Formatvorlage für Indexüberschriften formatiert wurde. Tippen Sie ein "A", um die Gruppen mit Großbuchstaben zu beginnen, tippen Sie \h "" für eine Leerzeile zwischen den Gruppen.

\e "->"

Gibt die Zeichen an, die einen Indexeintrag und seinen Querverweis trennen. Standardmäßig werden Punkt und Leerzeichen verwendet, wenn der Schalter \e ausgelassen wird.

\l "/"

Gibt die Zeichen an, die Verweise auf mehrere Seiten trennen. Die Standardzeichen sind ein Komma und ein Leerzeichen(, ). Maximal fünf Zeichen sind erlaubt.

\p "A-H"

Erstellt einen Index für die angegebenen Buchstaben, z. B. erstellt \p "A-M" einen Index nur für die Buchstaben A-M

\r

Positioniert Untereinträge in der gleichen Zeile wie den Haupteintrag. Doppelpunkte (:) trennen Haupteinträge von Untereinträgen, Semikolons (;) trennen Untereinträge.

\s "Kapitel"

Setzt die Sequenznummer vor die Seitenzahl. Verwenden Sie den Schalter \d, um ein anderes Trennzeichen als das Standardtrennzeichen Bindestrich (-) zu verwenden.

\y

Ermöglicht die Verwendung von Yomi-Text für Indexeinträge.

\z "1031"

Definiert die Sprach-ID, die Word zum Sortieren der Buchstaben im Index verwendet. Sprachcodes: 1031 - DE/Deutsch, 2055 DE/Schweiz, 1033 - EN/United States, 2057 - EN/United Kingdom - 1036 FR/France
weitere Sprachcodes siehe hier (Microsoft Entwicklerzentrum)

 

26.01.2015

Artikel

Stichworte
Erstellen und Formatieren
Mehr als ein Index
Index aus mehreren Dateien
Automarkierung