Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint |Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite

 


Impressum und Datenschutzerklärung

Creative Commons License  

Tipps und Tricks rund um Outlook

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Speicherort für gelöschte Elemente ändern

Normalerweise werden gelöschte Elemente in meinen eigenen Papierkorb verschoben, auch wenn ich aus einem freigegeben Ordner etwas lösche.

Typisches Szenario ist das Verhältnis Chef-Sekretariat. Der Kalender des Chefs wird für das Sekretariat freigegeben, so dass Termine im Sekretariat gepflegt werden können. In der Regel werden die Rechte vergeben für:

Löscht das Sekretariat einen Termin aus dem freigegebenen Kalender, landet der gelöschte Termin im Papierkorb der Sekretärin - nicht beim Chef. Das ist nicht immer gewünscht und kann mit einem Registry-Eintrag geändert werden.

Achtung! Ändern Sie nichts in der Registry, wenn Sie nicht wissen, was Sie da tun!

Klicken Sie auf das Windows-Startmenü und tippen Sie "regedit" (ohne Anführungszeichen) ein. Suchen Sie dann diese Stelle:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Options\General
DelegateWastebasketStylevalue

8

Speichert gelöschte Objekte in Ihrem Papierkorb

4

Speichert gelöschte Objekte im Papierkorb des Postfachbesitzers

 

Wenn Sie die gelöschten Objekte in den Papierkorb des Besitzers verschieben wollen, müssen Sie bei der Freigabe unbedingt auch den Papierkorb freigeben! Sie müssen das Recht "Lesen" und "Erstellen" für den Papierkorb geben.

Ohne das Recht auf den Papierkorb gibt es beim Versuch, ein Element aus einem freigegebenen Ordner zu löschen diese Fehlermeldung:

Warum ist das so? Nun, wenn ich einen Termin aus dem Kalender meines Chefs lösche, dieser gelöschte Termin in seinen Papierkorb verschoben werden soll und ich seinen Papierkorb gar nicht benutzen darf, weil ich kein Recht habe ... tja, dann gibt's einen Fehler!

11.03.2014

Freigabe

Freigeben von Outlook-Ordnern