Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint |Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite

 


Impressum und Datenschutzerklärung

Creative Commons License  

Tipps und Tricks rund um Outlook

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Outlook 2013 mit neuen Fußzeilen-Feldern

Bis Outlook 2007 (oder bis 2010?) waren in der Kopf- und Fußzeile die Felder auf Deutsch:

Eingestellt wird das über "Datei | Drucken | Druckoptionen | Seite einrichten: Kopfzeilen/Fußzeilen". In 2007 waren diese Felder Deutsch.

 

Bei einem Update von Office 2007 auf 2013 führt das dazu, dass im Ausdruck nicht die Seitenzahl gedruckt wird, sondern das Feld [Seite]. Sie müssen es löschen und neu setzen.

Setzen Sie die Felder neu. Von links nach rechts:
Seitenzahl - Gesamtzahl der Seiten - Datum - Uhrzeit - Benutzername

 

 

Es reicht, die Felder für den Ausdruck einmal neu zu setzen. Outlook "merkt" sich das dann zum Glück. Allerdings muss es einmal für jeden Typ von Ausdruck sein: Mail, Termin, Kontakt ..

Outlook speichert seine Druckformate in der Datei outlprnt (ohne Erweiterung) in
Laufwerk:\Benutzer\<Benutzername>\AppData\Roaming\Microsoft\Outlook

Wenn Sie diese Datei löschen, sind alle Einstellungen zurückgesetzt. Sie müssen sie dann neu sezten - was genauso viel Arbeit macht wie die Korrektur. Aber bei einem Update in einer Firma ist es sinnvoll, die Datei zu löschen, damit es keine Fehlausdrucke mit [Seite] gibt.

18.01.2016